Mehr als 30 Geschäfte öffnen am Sonntag ihre Türen / Budenzeile auf Ober-Rodens neu gestaltetem Markplatz

Beim Einkaufen Blumen pflücken

Rödermark (lö) ‐ Der neu gestaltete Marktplatz ist am Sonntag, 20. März, Herzstück des Rödermärker Frühlings-Einkaufs. Pünktlich zum kalendarischen Ende des Winters veranstaltet der Gewerbeverein Rödermark seinen ersten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres.

Die Verlagerung weg vom Rathaus-Brunnen ist nach Ansicht von Karlheinz Hitzel, dem Sprecher des Ober-Röder Einzelhandels, die logische Konsequenz aus dem Ortskern-Umbau: Zum einen gibt es am Marktplatz Strom- und Wasseranschlüsse, zum andern befinden sich dort die meisten Geschäfte.

Von 13 bis 18 Uhr laden im ganzen Stadtgebiet über 30 Geschäfte und Märkte zum Bummeln und Shoppen ein. Allein in Ober-Roden haben an diesem Tag 26 Läden geöffnet. Das sind zur Freude von Organisations-Chef Karlheinz Hitzel fast alle Fachgeschäfte.

Die meisten davon überraschen ihre Kunden mit einem Frühlingsgruß und schenken ihnen eine Tulpe. Wer sich beim Einkaufsbummel etwas Zeit nimmt, kann einen ganzen Blumenstrauß mit nach Hause nehmen. Um auch optisch Frühlingsgefühle zu wecken, hat der Einzelhandel seine Schaufenster mit den neusten Trends dekoriert.

Auf dem Marktplatz können die Besucher verweilen, leckere Crêpes probieren und Weine verkosten. Ein Bratwurststand wird an der Kirche aufgebaut. Kinder können Karussell fahren und an einer Wurfbude ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

Norman Kiefer von der Rödermärker Rocklounge in der Schulstraße präsentiert am Sonntag schon ab 11 Uhr Musik und Bilder. Die Langener Künstlerin Valerie Rendel stellt Ölgemälde aus, die Band „Tiger Tango“ spielt ab 14 Uhr Rock n‘ Roll und Country. Bei der anschließenden Jam Session darf jeder, der das nötige Taktgefühl hat, zu den Instrumenten greifen.

Geschäfte, die noch mitmachen wollen, können sich auch kurzfristig bei Karlheinz Hitzel anmelden: z 06074 99475, E-Mail: hitzels@freenet.de

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare