Ferienspielen mit Barrierefreiheit

Besonderes Augenmerk auf Kinder mit Handicaps

Rödermark - Bei den Sommer-Ferienspielen sind noch Plätze frei, teilt die Fachabteilung Jugend der Stadtverwaltung mit. Besonderes Augenmerk richtet sie auf Kinder oder Jugendliche mit Handicaps oder ganz junge Teilnehmer.

Dieses Jahr können erstmals Sechs- und Siebenjährige bei der Kinderspielstadt mitmachen. Die Leiter haben auf die vielen Anfragen von Eltern reagiert und richten eine Gruppe mit intensiverer Betreuung ein.

Die Kinderspielstadt für alle offen und deshalb barrierefreie sein. Eltern, deren Kind eine individuelle Diät, mehr Unterstützung im Alltag oder erfahrene Pädagogen brauchen, können sich an Stephanie Grabs wenden: Tel.: 06074/911-616, stephanie.grabs@roedermark.de.

Freie Plätze für Kinder unter zwölf Jahren gibt es bei den Töpferkursen, den Ausflügen zur Sommerrodelbahn, in den Luisen- und in den Hessenpark sowie für die Ferienspiele auf der Kinder- und Jugendfarm. Jugendliche können sich noch für das Klettern im Fun Forest Offenbach, die Fahrt in den Europapark, den Theater-Workshop „Generation X“ oder das Filmprojekt im SchillerHaus anmelden.

Niemand muss aus finanziellen Gründen daheim bleiben

Bürgermeister Roland Kern weist darauf hin, dass niemand aus finanziellen Gründen daheim bleiben muss. Auch bei Fragen zu den Teilnehmerbeiträgen ist Stephanie Grabs die richtige Ansprechpartnerin.

Anmeldungen sind über das Onlineformular auf der städtischen Homepage oder in der Fachabteilung möglich. Kontakt: Valeska Donners, Tel.: 06074/911-610 (montags bis donnerstags von 9 bis 12 Uhr ) oder valeska.Donners@roedermark.de.

Ferienspiele der Nazariusgemeinde im Jahr 2012

Ferienspiele der Nazariusgemeinde

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare