Rodau-Schleifen kosten 370 000 Euro

Billiger zurück zur Natur

Rödermark - (lö) Die Renaturierung der Rodau kostet die Stadt weit weniger Geld als geplant. Bürgermeister Roland Kern bezifferte die Kosten im Bauausschuss mit 370 000 Euro. Das Land Hessen schießt 260 000 Euro zu. Ende 2008 ging der Magistrat von fast 630 000 Euro aus.

Der vor Jahrzehnten begradigte Bachlauf soll zwischen Badehaus und Rödermarkring auf einer Länge von 560 Metern in seinen Ursprungszustand zurückversetzt werden und in Schleifen durch die Wiesen fließen. Noch vor den Sommerferien sollen die Bagger anrücken.

„Mit der Renaturierung der Rodau werden zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen“, freute sich AL-Vorsitzender Eckhard von der Lühe. Sie diene dem Natur- und Umweltschutz ebenso wie dem Hochwasserschutz für den Westen von Ober-Roden. Zwar werde es schlimm aussehen, wenn schwere Baumaschinen die Grüne Mitte umpflügen. Doch von der Lühe ist sicher, dass sich Flora und Fauna schon nach wenigen Monaten erholen.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare