Dankbarkeit nach großem Leid

+
Dankbar und mit voller Freude übergaben die inzwischen wieder genesene Michelle Schneider (mit Mütze), ihre Schwester Celine und ihre Eltern gemeinsam mit dem Turngemeinde-Vorsitzenden Karlheinz Weber (rechts) einen Teil des Spendenüberschusses der Typisierungsaktion an Thilo Macharowsky (2. von rechts) vom Verein Kinder- und Jugendfarm Rödermark und an Marita Weber und Wolfram Strasser (links) vom Rödermärker Brotkorb.

Ober-Roden ‐ So sieht Dankbarkeit aus, die aus tiefstem Herzen kommt: Die kleine Michelle Schneider aus Rödermark hat den Krebs besiegt, ihre Familie gibt 8 000 Euro Spenden weiter. Von Christine Ziesecke

„Typisierungsaktion für Michelle“ – bei dieser groß angelegten Hilfsaktion hatten ab Sommer 2009 viele Menschen ihren Beitrag geleistet zugunsten der damals siebenjährigen leukämiekranken Michelle Schneider. Viele ließen sich eine Probe ihres Blutes entnehmen, um zu testen, ob sie als Stammzellenspender in Frage kommen. Viele spendeten aber auch Geld.

Mit großer Dankbarkeit übergaben nun Michelle Schneider, ihre Eltern Uwe und Sandra sowie Schwester Celine die Überschüsse der großen Aktion. „Damit die Allgemeinheit weiß, wo ihre Spenden hingekommen sind“, erläuterte TG-Vorsitzender Karlheinz Weber.

500 Euro gingen an Thilo Macharaowsky von der Kinder- und Jugendfarm Rödermark. 1 500 Euro erhielten Marita Weber und Wolfram Strasser vom Rödermärker Brotkorb. Weitere 6228,62 Euro sind auf das Konto des Vereins „Hilfe für krebskranke Kinder“ überwiesen worden.

Die stolze Summe sind der Überschuss nach Deckung aller Kosten der Typisierungsaktion, die von der TG Ober-Roden und hier speziell von der Majoretten ins Leben gerufen und betreut worden war. Mit Hilfe des Roten Kreuzes Ober-Roden unter der Leitung von Wolfgang Müller hatten die Tänzerinnen über Monate hinweg für die Typisierung geworben und sie dann auch in mehreren großen Aktionen durchgezogen, bis die erlösende Nachricht kam, dass ein passender Spender für Michelle gefunden worden war .

Quelle: op-online.de

Kommentare