Dicke Luft statt Weihnachtsfrieden

Urberach ‐ Rödermarks Bürgermeister Roland Kern (AL) hat Widerspruch gegen einen einstimmig gefassten Parlamentsbeschluss zum Betreuten Wohnen (40 Einheiten) eingelegt. Von Michael Löw

Er favorisiert auf dem fraglichen Grundstück jetzt eine Kombination aus Behindertenwohnanlage und nur noch 20 Wohnungen mit Betreuungsmöglichkeit. CDU und SPD kritisieren den Widerspruch. Überraschend hat Bürgermeister Roland Kern (AL) Widerspruch gegen einen einstimmigen Beschluss der Stadtverordnetenversammlung eingelegt. Er beanstandet den Bau von rund 40 alten- und seniorengerechten Mietwohnungen in der Ober-Rodener Straße.

Die Spitzen der Kooperations-Fraktionen CDU und SPD, auf deren Initiative hin das 5,65-Millionen-Euro-Projekt am 7. Dezember vom Mühlengrund auf das derzeitige Gelände der Berufsakademie verlagert wurde, warfen Kern „dubiose Informationspolitik“ und „machtpolitisch motivierte Schikanen“ vor.

Der Bürgermeister begründet seinen Widerspruch mit einer neuen Perspektive für das Grundstück Ober-Rodener Straße 18 - 20: Am 10. Dezember stellte die Behindertenhilfe für Stadt und Kreis Offenbach eine informelle Anfrage ans Bauamt: Sie wolle dort eine zweigeschossige Wohnanlage mit 18 Plätzen für Behinderte und 20 Einheiten für Betreutes Wohnen bauen.

„Vor zwei Wochen hatten wir Klarheit und eine greifbare Zukunft für das Betreute Wohnen in unserer Stadt. Heute müssen wir erfahren, dass der Bürgermeister all das kassieren will!“ quittieren empört die Fraktionsvorsitzenden von SPD und CDU, Armin Lauer und Michael Gensert. Ihr Protest gilt in erster Linie den Konsequenzen in der Sache, aber auch der Informationspolitik.

Dass neue Erkenntnisse Dinge plötzlich in einem anderen Licht erscheinen lassen, halten auch Gensert und Lauer für möglich. Dass diese Umstände aber dem Bürgermeister „nachweislich in der laufenden Sitzungswoche bekannt gewesen sind und er sie der Stadtverordnetenversammlung verschwiegen und vorenthalten“ habe, bringt die Kooperation in Harnisch.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare