Dritter „wumboR“-Lauf um Rödermark

Urberach - (fma/lö) Der „wumboR“-Lauf durch fast alle Stadtteile entwickelt sich langsam aber sicher zu einer festen Größe im Rödermärker Veranstaltungskalender. Die dritte Auflage der Stadtumrundung startet am Sonntag, 26. April, am Badehaus. Der „wumboR“-Lauf hatte seine Premiere beim „Rödermark-Festival 2007“ und wurde im vergangenen Jahr wiederholt.

Die Teilnehmer durchqueren oder streifen Waldacker, Urberach, Messenhausen und Ober-Roden in verschiedenen Kategorien. Neben der zehn Kilometer langen Volks- (Start 10 Uhr) und der gleich langen Walking-Strecke (Start 10.05 Uhr) kann erstmals auch der Nachwuchs in eigenen Klassen am „wumboR“-Lauf teil nehmen. Dabei können die Schüler zwischen der Ein- (9.40 Uhr) und Zwei-Kilometer-Strecke (9.15 Uhr) wählen. Am Ende bekommt jeder der Kinder und Jugendlichen eine Medaille. Die Schülerläufe werden auf dem Gelände des Märktezentrums ausgetragen. Dort sollen Besucher und Läufer auch ihre Autos abstellen.

Die Gewinner versammeln sich um 12 Uhr am Badehaus zur Siegerehrung. Dort können ihre Fans in Ruhe warten, denn ab 9 Uhr veranstaltet Badehaus-Gastronom Steffen Decker hier das „Salus-Apfelblütenfest“.

Organisiert wird der Wettlauf von Hans Röhrig (TS Ober-Roden), Siegfried Kupczok (MTV Urberach) und Freddy Daum (Laufgruppe „Run 4 Fun“ Rödermark). Bisher haben sich 80 Sportler angemeldet. 2007 nahmen insgesamt 80 Menschen an dem Lauf teil, 2008 waren es bereits 204. Weitere Anmeldungen können unter Angabe von Name, Alter, Strecke und Geburtsjahr unter hansroehrig@t-online.de, sk@bsv-net.de und fredy.daum@t-online.de vorgenommen werden. Das Startgeld beträgt sechs Euro für Erwachsene und vier Euro für Jugendliche - freier Eintritt fürs Badehaus inklusive.

Quelle: op-online.de

Kommentare