Eine rauschende Ballnacht

+
Nicht nur sportlich, auch gesellschaftlich sind die Bälle des Tanzsportvereins ein absolutes Highlight in der Kulturhalle.

Ober-Roden (chz) ‐ Seinen 30. Geburtstag feiert der Tanzsportclub (TSC) Rödermark mit großen Veranstaltungen. Einer der Höhepunkte war die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft für die Senioren II Sonderklasse am Samstag in der Kulturhalle.

Mit 119 Teilnehmerpaaren war bereits der Vorkampf am Nachmittag eine organisatorische Herausforderung für den Verein. Die Zahl der Garderobenplätze musste ebenso stimmen wie die Verpflegung.

Getoppt wurde das alles vom großen abendlichen Ball. Schwarz-Rot-Gold an den Wänden, auf den Tischen, bei Ballons wie Dekoration ließen einen Hauch von Großem um die Tanzfläche wehen, und nicht allein durch den optisch reizvollen Einmarsch der 24 Final-Paare hinter ihren Landesfahnen genoss das Publikum dieses Highlight sichtlich. Zumal es während der Wettkampfpausen selbst die Tanzfläche nutzen konnte.

TSC-Vorsitzende Cornelia Straub, Bürgermeister Roland Kern und Peter Dinkel, der Vorsitzende des Sportkreises Offenbach, freuten sich nach dem sportlichen Höhepunkt sehr, dass bei Paaren aus ganz Deutschland die Bestplatzierten schließlich aus der Region kamen: Ihren Deutsche Meister-Titel verteidigte das Darmstädter Paar Michael und Beate Lindner vom TSZ Blau-Gold Casino. Das TSC-Spitzenpaar Heinz-Josef und Aurelia Bickers gewann vor dem Paar Bernd Farwick und Petra Voosholz aus Greven die Silbermedaille.

Tänzer und Gäste genossen einen glanzvollen Ball zwischen Meistern und Wertungsrichtern, begleitet von einem versierten Orchester.

Quelle: op-online.de

Kommentare