Einser BMW stand in Flammen

Ober-Roden - (bp) Brandanschlag auf einen BMW in der Plattenhecke: 20000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Autobrandes am Samstagabend in Ober-Roden. Kurz nach 20 Uhr bemerkte eine Anwohnerin in der Plattenhecke einen geparkten BMW 116 mit geöffneter Beifahrertür, der in hellen Flammen stand.

Nachdem die Feuerwehr den Brand schnell abgelöscht hatten, stellte sich heraus, dass das Feuer im Innenraum ausgebrochen war. Ein nach Lösungsmittel stinkender leerer Luftballon, der hinter dem Wagen lag, erhärtete den Verdacht, dass das Feuer mutwillig gelegt wurde. Die zuständigen Ermittler der Polizei in Dietzenbach haben den Fall übernommen und bitten Zeugen um Tipps unter 06074 8370.

Quelle: op-online.de

Kommentare