Rödermark

Eisstockschießen und Raclette bei SCR

+
Eisstockschießen mal anders: Zahlreiche Mannschaften wetteiferten dabei um den Sieg..

Rödermark - (chz) Beim Winterfest des Ski-Clubs Rodgau wetteiferten zahlreiche Teams beim Eisstockschießen um den Sieg. Anschließend konnten sich alle an leckerem Raclette satt essen.

Der „Skiclub Rodgau e.V. in Rödermark“ (SCR), wie er offiziell heißt, ist wetterfest - drum feiert er auch seit Jahren im Winter ein Fest. Auch das eher durchwachsene Wetter bescherte dem SCR am Sonntagnachmittag auf dem Gelände des Geflügelzuchtvereins Urberach reichlich Besucher. Recht frische Temperaturen sorgten für eine rege Nachfrage nach dem heiß geliebten, vom großen Laib geschabten Raclette und nach hochprozentigen Seelenwärmerchen. Die Organisatoren waren hochzufrieden mit dem Umsatz. Größte Gaudi war das bereits zum sechsten Mal ausgetragene Eisstock-Pokalschießen der Rödermärker Vereine und Gruppierungen: Zahlreiche Mannschaften mit jeweils vier Teilnehmern und so fantasievollen Namen wie „Damentheke“ oder „Die alten Säcke“ traten schließlich nach zwei Probeschüssen pro Person gegeneinander an und kämpften lautstark und ehrgeizig um Medaillen und Sonderpreise. Und mancher Wettkämpfer brauchte auch noch grundlegende Tipps, die laut Organisator Gerhard Schickel aus dem Frauenkegeln kommen: „Nicht schwiemelen, werfen!“

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare