Premiere auf dem Rathausplatz:

Ober-Röder dürfen sich auf zwei charmante Prinzenpaare freuen

+
Das gut gehütete Geheimnis ist gelüftet. Dieses Quartett herrscht in den nächsten Monaten über Rödermarks Narren: Prinzessin Sarina I. (Houben) und Prinz Heinz II. (Kiehl) sowie das Kinderprinzenpaar Katharina II. (Löbig) und Lennart I. (Horch).

Ober-Roden - Die Ober-Röder Prinzenpaare wurden erstmals auf dem Rathausplatz dem närrischen Volk vorgestellt. Die Premiere kam beim Publikum an.

Grau und verregnet – wer bei diesem Wetter auf der Straße singt und tanzt, muss ein Narr sein! So war’s denn auch bei der Premiere der Straßenfastnacht am 11.11. um 11.11 Uhr vor dem „Knochen“ am Rathaus. Trotz schlechtester Wetterprognosen verschwendete die Turngemeinde keinen Gedanken an einen Rückzug ins TG-Heim wie all die Jahre zuvor zur Tollitätenvorstellung.

Genau am 11.11. geboren: Mia feierte am Kampagnenstart ihren dritten Geburtstag, gut beschirmt wie ihre majorettentanzende Mama.   - Foto: Ziesecke

Clowns und Harlekine strömten – gut in Regenhäute verpackt und von fantasievollen Schirmen beschützt – aus allen Gassen herbei und warteten, begleitet vom Musikzug der Turngemeinde, gespannt auf die Lüftung des wohl bestgehüteten Geheimnisses in Ober-Roden. Das neue Prinzenpaar stand zwar schon seit dem Ende der vergangenen Kampagne fest, doch niemand verriet sich. So blickten alle gebannt zu den Rathausfenstern empor, aus denen heraus Sitzungspräsident Sascha Reisert schließlich die erlösenden Worte sprach: „Ihr kennt sie – glaub ich – ziemlich gut: sie haben grün-weißes Fastnachtsblut!“ Aha, eingefleischte TG’ler also. Heinz Kiehl, früherer Sitzungspräsident der TG und Sänger bei „Kurz&Bündig“, wird als Heinz II. nun Hof halten. Er tut’s mit seiner Lebensgefährtin Sarina Houben, die im Musikverein 03 die rechten Klarinettentöne trifft und ansonsten sicher nicht nur durch die Blume sprechen wird. Sie ist eine geborene Koser, weshalb der Blumenladen am Samstag erstmals „wegen Familienfeier“ geschlossen blieb.

Ihnen zur Seite steht das Kinderprinzenpaar Lennart Horch und Katharina Löbig. Eines steht fest: Zwei Prinzessinnen mit ungewöhnlich strahlendem Lächeln werden die Kampagne verzaubern. Nach einem Tanz der Majoretten und vielen dreifach donnernden „Owweroure-Hellaus“ zog der ganze Narrentross durch den Ortskern hinaus zur TG-Halle, wo munter weiter gefeiert, gesungen und getanzt und geschunkelt wurde.

Bilder: Narren der TG Ober-Roden eröffnen Kampagne

Nachdem die Herrensitzung bereits ausverkauft ist, startet das neue Jahr mit dem Fahne-Hissen am 7. Januar und dem Fußballer-Rummel am 13. Januar in der TG-Halle. Dorthin lädt die Fastnachtsabteilung auch zu den Sitzungen am 20. und 27. Januar und am 3. Februar ein. Am 28. Januar freut sich das Kinderprinzenpaar auf die Kindersitzung, am 9. Februar sind die Handballer mit ihrem Hexenrummel dran. Natürlich ist der Verein vollständig beim Rathaussturm am 10. Februar vertreten. Tags drauf feiern die Kinder ihren Maskenball, am 12. sind alle Großen zum Maskenball eingeladen. Mit dem Prinzenpaar-Wecken am Fastnachtsdienstag und dem Heringsessen am Aschermittwoch wird die kurze Kampagne abgeschlossen. (chz)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare