Ursache noch unklar

Küchenbrand löst Großeinsatz aus

+
Am Mittwochabend brannte es im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Nikolaus-Schwarzkopf-Straße.

Rödermark - Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage wurde die Feuerwehr ins Seewald-Gebiet alarmiert, weil bei einem Brand Menschen in Gefahr waren. Am Mittwochabend brannte es im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Nikolaus-Schwarzkopf-Straße.

Feuerwehrleute unter Atemschutz durchsuchten die Räume, doch die Bewohner hatten sich entgegen der Alarmmeldung selbst in Sicherheit gebracht. Drei Trupps bekämpften derweil das Feuer, das in der Küche ausgebrochen war. Vom Teleskopmast aus wurden die Löscharbeiten gesichert.

Vier weitere Trupps suchten den Rest der Wohnung nach Glutnesterm ab und trugen verbrannte Möbel nach draußen. Warum das Feuer ausbrach, steht noch nicht fest, die Wohnung ist unbewohnbar. Außer der Feuerwehr Rödermark war auch die Rodgauer Wehr im Einsatz. (lö)

Bilder: Großbrand im Industriegebiet von Ober-Roden

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion