Krachmacher am Computer verfolgen

Rödermark - Die „Rödermärker Bürgergruppe gegen Fluglärm und Tiefflüge“ (RBgT) bündelt auf ihrer neuen Internetseite Informationen über den Kampf gegen den Ausbau des Flugplatzes Egelsbach.

Die Seite www.rbgt-roedermark.de stellt nicht nur über die Ziele der RBgT vor, sondern auch unterschiedlichen Positionen der Politik in den betroffenen Kommunen.

Außerdem erläutert die RBgT Technisches zu Anflugverfahren und Flugrouten, stellt die gesetzlichen Grundlagen rund um den Flugverkehr dar und liefert Links zu weiteren Akteuren in Sachen Fluglärm Egelsbach. Wer zum Beispiel Flugspuren verfolgen will, findet hier die entsprechenden Seiten. Dann wissen die von tieffliegenden Lear-Jets genervten Ober-Röder und Urberacher wenigstens, wer für den Krach über ihren Köpfen verantwortlich ist. Die RBgT-Internetseite nennt konsequenterweise auch alle Beschwerdestellen für Bürger.

Alles zum Thema Fluglärm lesen Sie im Stadtgespräch

Die Initiative bezieht seit 2008 Stellung gegen die zunehmenden Flüge von düsengetriebenen Geschäftsfliegern über Wohngebiete. Bekommt Egelsbach eine längere Landebahn und ein instrumentengesteuertes Start- und Landesystem, das Flüge bei schlechter Sicht oder Dunkelheit erlaubt, nimmt der Lärm ihrer Ansicht nach zu. Die RBgT fordert daher Flugrouten, die über unbebautes Gebiet führen.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Pixelio.de/Dr. Klaus Uwe Gerhardt

Mehr zum Thema

Kommentare