Vorsicht, Stolpergefahr auf dem Friedhof!

+
Fürs Foto demonstrierte Friedhofswärter Sven Peschke gestern, wie marode die geborstenen Platten an manchen Stellen sind.

Rödermark - Breite Risse klaffen im Bodenbelag auf dem Friedhof Ober-Roden zwischen Trauerhalle und Urnenwand. Außerdem hat der Frost manche Waschbetonplatten angehoben. Der Belag schlägt Wellen wie ein verrutschter Teppich.

Fürs Foto demonstrierte Friedhofswärter Sven Peschke gestern, wie marode die geborstenen Platten an manchen Stellen sind und hob eins der scharfkantigen Bruchstücke an. Deshalb wird nun ausgetauscht.

Die Arbeiten beginnen am kommenden Montag, 5. März, und werden etwa zwei Wochen dauern. Die Stadt bittet Besucher, in dieser Zeit die anderen Eingänge zu benutzen. Der neue Belag besteht aus einem wasserdurchlässigen Pflaster.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare