Gastrobroschüre von Wirten und Stadt

Tour durch Biergärten in Rödermark

+
Steffi Gotta („Lindenhof“) und Achim Hunzinger („Parkhotel“) präsentierten den Biergartenführer und können sich vorstellen, dass weitere Gemeinschaftsaktionen folgen.

Ober-Roden - 14 Rödermärker Wirte haben sich zusammengetan und einen Biergartenführer veröffentlicht. Die Idee wurde bei einem Gastrostammtisch der städtischen Wirtschaftsförderung geboren.

Einerseits sind sie Konkurrenten, andererseits Kollegen: die mehr als 50 Gastronomen, die es in Rödermark gibt. 14 präsentieren sich jetzt gemeinsam mit einem Biergartenführer. Der zeigt schöne Ecken, die zum Essen und Trinken unter freiem Himmel beziehungsweise Sonnenschirmen und Pergolen einladen. Traditionslokale machen ebenso mit wie Newcomer.

Beteiligt sind das „Parkhotel“ auf der Grenze zu Rodgau, das Hotel „Lindenhof“, das Hotel „Odenwaldblick“, die Gaststätten „Zum Löwen“ und „Zur Waldschänke“, die Pizzeria „Romana“ in Ober-Roden, das Café und Bistro „Potier“ am Häfnerplatz, der „Grüne Baum“ in Messenhausen, das Naturfreundehaus auf der Bulau, das „Cuervo“ im Bahnhof Urberach, das Restaurant „Zagreb“ in der Halle Urberach, das Ristorante „La Leonessa“ in Urberach, die Pizzeria „Da Luigi“ in Ober-Roden und der Biergarten am Badehaus.

Sie erhoffen sich vom Biergartenführer natürlich einen höheren Bekanntheitsgrad, mehr Gäste und mehr Umsatz. Nach Ansicht von Steffi Gotta („Lindenhof“) und Achim Hunzinger („Parkhotel“) kann die Aktion der Beginn weiterer gemeinsamer Initiativen sein. Denkbar sind zum Beispiel Spargel- oder Kartoffelwochen mit Gerichten aus der Region. Aber auch andere Ecken der Welt liefern Ideen für Speisekarten.

Leserbilder: Die schönsten Plätze in Rödermark

Der Biergartenführer ist das Ergebnis eines Gastrostammtisches, erklärte Alfons Hügemann von der städtischen Wirtschaftsförderung. Aus den anfangs fünf Interessenten wurden in kurzer Zeit 14 Teilnehmer, die den Flyer auch komplett finanzierten. Die Stadt, so Erster Stadtrat Jörg Rotter, hat habe lediglich flankierende Hilfe mit Manpower aus der Wirtschaftsförderung geleistet: „Sonst hat er uns nichts gekostet.

Der Flyer wird in einer Auflage von 20 000 Exemplaren in Rödermark, Rollwald und Offenthal verteilt. Elektronisch ist er auf der Internetseite www.biergaerten-roedermark.de oder auf der Facebook-Seite „biergaertenroedermark“ zu haben. (lö)

Kennen Sie die Wappen aus der Region?

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare