Neue Plätze, neuer Wirt

40. Geburtstag der Tennisabteilung des BSC Urberach

+
Langjährige Mitglieder sowohl des Vereins wie der Tennisabteilung des BSC Urberach wurden zur Saisoneröffnung ebenso vom Vorstand und von Vertretern der Stadt geehrt wie die weibliche Handball-A-Jugend als aktuelle Meister.

Urberach - Während in Waldacker und Messenhausen die Tennis-Uhren etwas rascher liefen und die Vereine ihre Tennissaison bereits in den letzten beiden Wochen eröffnet haben, folgten nun auch die Urberacher Tennisabteilungen von MTV und BSC.

Für 50 Jahre Treue zum Hauptverein BSC wurde Benno Vetter (links) von den Vorständen Helmut Schwarzkopf, Günter Sohni und Michael Störmer ausgezeichnet.

Jetzt fliegt der gelbe Filzball wieder auf allen Plätzen in Rödermark. Auch BSC und MTV haben eröffnet. Die Tennisplätze des MTV waren in mehreren Arbeitseinsätzen in den Vorwochen auf Vordermann gebracht worden, und auch die Tennishütte wartete auf die ersten hungrigen und durstigen Gäste. Der lizensierte Trainer Darko Istvan erwartete ebenso wie seine Jugendtrainer Freiwillige zum Schnuppertraining und die ersten Vereinsmitglieder zum Aufwärmtraining. Einen Tag darauf konnten sich dann Interessierte ein Bild davon machen, was die Tennisabteilung des BSC Bewährtes und Neues zu bieten hat. Mit einem Frühschoppen zu den Klängen der Live-Band „Twist off“ fanden sich Eltern und Kinder auf dem weitläufigen Rasengelände ein oder probierten die Küche des neuen Wirtes aus. Dort gibt’s die erste große Neuerung des BSC, denn ab dieser Saison ist das neu verpachtete „BSC Pizzahaus“ durchgehend von Montag bis Sonntag geöffnet – und das von 17 bis 22 Uhr, an den Wochenenden auch bereits früher.

Zur guten italienischen Küche vor Ort im Lokal und im Biergarten kommt nun auch ein Lieferservice – zu erreichen unter den eingängigen Telefonnummern 06074/4837111 oder -4837222. Doch nicht nur die gute Verpflegung an allen Tagen der Woche hat sich verändert: auch die Tennisplätze wurden zum 40. Geburtstag der Tennisabteilung gründlich überholt und stehen nun für alle Spielerinnen und Spieler in guter Form bereit. Besonders schön gerade für den Biergarten ist die neue Pergola, die ein gemütliches Treffen auch bei Wind und Wetter ermöglicht. Und – notgedrungen – mussten auch noch Teile der Stromanlage kurzfristig erneuert werden. Doch unter entsprechend großem Einsatz klappte bis zum Saisonbeginn und zum 40. Geburtstag der Tennisabteilung alles reibungslos.

Das war denn auch des Lobes an langjährige Mitglieder wert. BSC-Vorsitzender Michael Störmer sowie die Vorstandsmitglieder Günter Sohni und Helmut Schwarzkopf freuten sich, Benno Vetter für 50 Jahre sowie Günter Lenhardt sogar für 60 Jahre Treue zum Verein BSC danken zu können. Im Tennisbereich wurden zahlreiche Mitglieder für 25-jährige und 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Unterstützung mit Worten und kleinen Zuwendungen kam dabei auch vonseiten der Stadt Rödermark, die durch Ersten Stadtrat Jörg Rotter und den Leiter der Fachabteilung Sport, Freizeit und Kultur, Gregor Wade, vertreten waren.

Gruppentraining mit Flamenco-Fitness oder Reifen-Hauen

Sie freuten sich vor allem auch mit der weiblichen Handball-A-Jugend, die in der abgelaufenen Saison Meister geworden waren und nun eine neue Erste Damenmannschaft stellen werden. Der Sommer kann kommen, und mit ihm auch wieder die Medenspiele, die am 5. Mai beginnen. Am Samstag, 30. Juni freut sich der BSC schon auf viele Gäste beim alljährlichen Sommerfest (natürlich mit dem beliebten Fußball-Tennis-Turnier). Und auch ein Ferien-Tenniscamp mit Übernachtung wird es wieder geben: vom 30. Juli bis zum 8. August. Mehr unter: www.tennis.bsc-urberach.de (chz)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare