Rund 100 Feuerwehrleute vor Ort

Großbrand in Ober-Roden: Vier Häuser in Flammen

+

Rödermark - In der Seligenstädter Straße sind heute morgen vier Reihenhäuser in Brand geraten. Bei dem Feuer, das womöglich durch einen technischen Defekt ausgelöst wurde, ist glücklicherweise niemand verletzt worden.

Um 5.26 Uhr wurde der erste Alarm in der Seligenstädter Straße in Ober-Roden ausgelöst und die Feuerwehr gerufen. Das Feuer kämpfte sich vom Wohnzimmer eines Hauses über die einzelnen Stockwerke und griff über die Außenfassade auf zwei Nachbarhäuser über. Bei dem Brand wurde später auch noch ein viertes Haus zum Teil beschädigt. Bei dem Einsatz am Morgen waren etwa 100 Feuerwehrleute vor Ort. Erst gegen 8.48 Uhr konnte „Feuer aus“ gemeldet werden. 

Verletzt wurde bei dem Großbrand glücklicherweise niemand. Die insgesamt zwölf Bewohner der betroffenen Gebäude konnten sich vor dem Feuer ins Freie retten. Die Personen wurden von Hilfskräften in einem Bus versorgt. Die Einsatzkräfte vor Ort gehen von einem Schaden von mindestens 500.000 Euro aus.

Brand in Ober-Roden: Bilder vom Unglücksort

Großbrand: Häuser in Flammen

Eines der Reihenhäuser ist komplett ausgebrannt und bleibt somit vorerst unbewohnbar. Ein technischer Defekt in einem Elektrogerät ist die vermutliche Ursache für den Brand. Das ergaben erste Untersuchungen der Kriminalpolizei am Vormittag.

dr

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare