Gute Leistung ohne Extrakurs

+
Französisch-Lehrerin Sabine Berkard und Rektor Jochen Zeller verliehen den Schülern die Sprachzertifikate.

Ober-Roden ‐ Die Qualität des Französisch-Unterrichts an der Nell-Breuning-Schule ist nun auch vom international anerkannten Zertifizierungsprogramm DELF bestätigt worden. Elf Neunt- und Zehntklässler legten voriges Jahr die A 1-Einstiegsprüfung des DELF ab, mit einiger Verspätung erhielten sie jetzt ihre Zertifikate. Von Michael Löw

Die Rödermärker Jugendlichen benötigten keine der sonst üblichen Zusatzkurse, sondern bestanden die Prüfung auf der Grundlage ihres lehrplanmäßigen Unterrichts. Im April steht nun die A 2-Prüfung an. Die Schüler haben - bis auf eine Ausnahme - im sechsten Jahrgang mit dem Lernen der französischen Sprache begonnen.

Rektor Jochen Zeller freute über den Leistungsstand des Kurses, lobte die Schüler für ihr Engagement und dankte der Leiterin Sabine Berkard. Besonders hob er die Leistung von Julika Devaux hervor, die 99,5 von 100 Punkten erreichte. Für die Einführung der DELF-Prüfungen an der NBS hatte vor einigen Jahren Helene Orantes gesorgt.

Quelle: op-online.de

Kommentare