Rund 500 Hanfpflanzen

Polizei findet Cannabisplantage

+

Ober-Roden - Nach einem Notarzt-Einsatz in der Lilienstraße stieß die Polizei auf eine große Cannabis-Plantage. Die Polizei entdeckte rund 500 Hanfpflanzen.

Eine Frau hatte den Rettungsdienst alarmiert, weil ein 52-Jähriger in seiner Wohnung zusammengebrochen war.  Allerdings war jede medizinische Hilfe vergebens, der Mann starb. Die Polizei, die routinemäßig mit am Unglücksort eintraf, entdeckte im Haus rund 500 Hanfpflanzen, die tags darauf abtransportiert wurden. Das Ganze passierte am Sonntagabend beziehungsweise am Montag. Die Polizei bestätigte den Vorfall, der im Breidert für wilde Gerüchte sorgte, auf Nachfrage unserer Zeitung. Die Obduktion habe ergeben, dass der Mann eines natürlichen Todes gestorben sei.

ey

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion