Kurzer Baustopp während Sicherungsmaßnahmen

Hauswand stürzt auf Baustelle ein

+

Urberach - Bei Maurerarbeiten auf einer Baustelle in einem Urberacher Baugebiet stürzt heute Mittag eine Hauswand ein. Während der Sicherungsmaßnahmen gibt es auch einen kurzen Baustopp.

Um 14 Uhr ist bei Maurerarbeiten auf einer Neubaustelle im Urberacher Baugebiet An den Rennwiesen eine Hauswand eingestürzt. Das Mauerwerk krachte auf die Terrasse von Nachbarin Michaela Butz an der Carl-Benz-Straße 4a. Sie rauchte gerade eine Zigarette und wandte sich ab, um mit den Nachbarn ein Schwätzchen zu halten - da stürzte die Wand ein. „Wäre sie zehn Sekunden vorher umgefallen, hätte sie mich getroffen. Mir zittern jetzt noch die Knie“, schildert die Betreiberin eines Reisebüros und der Sauna im Badehaus Urberach ihre Verfassung.

„Wo jetzt die Steine auf der Terrasse liegen, steht normal meine Liege, auf der ich mich sonne. Ich geh jetzt erst mal nicht mehr auf die Terrasse raus. Mein Hund Happy traut sich auch nicht mehr.“ Die Bauarbeiter waren während des Vorfalls gerade in Mittagspause. Die Polizei nahm den Baustellenunfall auf. Ein Baukontrolleur der Kreisbauaufsicht sprach während Sicherungsmaßnahmen vorübergehend einen Baustopp aus. In der Nachbarschaft ist die Baustelle wegen der Größe des Projekts umstritten. (bp)

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion