Heiße Kiste auf der Piste

+
Rasante Fahrt unter einfachsten technischen Gegebenheiten – doch nicht alle Gefährte brachten ihre Fahrer so dynamisch bis ins Ziel und damit in die Wertung.

Urberach ‐ Alljährliches großes Spektakel in der Wagnerstraße: das Seifenkistenrennen der Jugendfeuerwehren des Kreises Offenbach – immer an dieser Stelle, weil sie optimale Voraussetzungen erfüllt. Von Christine Ziesecke

14 Mannschaften mit jeweils fünf Fahrerinnen und Fahrern aus Rembrücken, Dreieichenhain, Offenthal, Hainhausen, Rodgau-Süd, Offenbach, Ober-Roden und vom Ausrichter Urberach traten bei strahlender Sonne auf trockener Straße an. Bei zwei Wertungsdurchgängen bedeutete das rund 150 mehr oder weniger rasante Fahrten unter himmlischem Beistand, direkt zu Füßen der Petruskirche.

An einem Tag, an dem in Monza auch Formel-1-Boliden ihre Runden drehten, lag die Idee von Marcel Appelt, dem Pressesprecher der Kreisjugendfeuerwehr, nahe: „Wir sollten eine richtige Boxengasse aufbauen, wo alle Teams ihre Kisten versorgen können, und vor allem, wo das THW die Fahrzeuge immer wieder nach oben schleppt!“ Ein naheliegender Wunsch, nachdem das Bergaufschieben – oft mit den lenkenden Fahrern drin – bei sommerlichen Temperaturen eine echte Kraftanstrengung bedeutete.

Bilder vom rasanten Seifenkistenrennen

Seifenkistenrennen

Leichter hatten es Starter und Zeitnehmer. Von oben, von der Startrampe, zum Zielbereich funktionierte alles per Funk, und die erfassten Zeiten wurden unten gleich in den Rechner eingegeben. Fleißige Helfer unter der Leitung von Kreisjugendwartin Mona Merz waren stets auf dem Laufenden. Für die Betreuung der Teams waren eigens mitgebrachte Helfer zuständig. So etwa in der imaginären Box der Mannschaft von Rodgau-Süd, also Dudenhofen und Nieder-Roden: hier steckte schon mal Crewmitglied Tim Hochstein kopfüber in einem Kart und untersuchte von innen die Bremse. „Die Mechanik stimmt nicht.“ Doch Kollege Sascha Kramolowski dreht die Kiste einfach um und bearbeitet sie kräftig mit dem Hammer.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare