Apfelberge in beiden Stadtteilen

Rödermark (lö) - Schon zum siebten Mal veranstaltet der Gewerbeverein Rödermark am 30. Oktober seinen Herbstmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag. Geschäfte in beiden Stadtteilen locken von 13 bis 18 Uhr mit attraktiven Angeboten und gleich drei Gewinnspielen rund um den Apfel.

Der „Dinjer-Hof“ in Ober-Roden und der Urberacher Häfnerplatz bilden das Ambiente für ein buntes Rahmenprogramm. An den Marktständen am Häfnerplatz verkaufen Händler von 11 bis 18 Uhr Obst, Gemüse, Dekoratives für zu Hause, handgestrickte Socken, Schmuck und schon so manches Weihnachtsgeschenk. Lustig schnatternde Gänse, Schmink-, Mal- und Bastelaktionen sowie Karussellfahrten ergänzen den Familienspaß.

In der Kelterscheune serviert der BSC Urberach Leckeres passend zum Herbst. Handwerkliche Kunst beweist die Spinnerin Felicitas Schaub. Ebenfalls auf dem Häfnerplatz wird den ganzen Tag über gekeltert. Beim Gewinnspiel müssen die Teilnehmer raten, wie viel Most aus einem Haufen aufgeschütteter Äpfel gepresst werden kann. Gegen 17 Uhr wird das Rätsel gelöst, indem der Obstberg in die Kelter wandert und der Gewinner eines Riesenpräsentkorbes bekannt gegeben wird.

Nostalgische Impressionen vermitteln die Kutschfahrten, die das Märktezentrum mit dem Häfnerplatz verbinden.

Musik im „Dinjer-Hof“

Beim verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr in ganz Rödermark bieten auch die Geschäfte ein Apfel-Gewinnspiel an. Hier gilt es, das Gewicht der Äpfel zu schätzen. Die Gewinner werden um 18 Uhr in der Kelterscheune ermittelt und erhalten einen der 20-Euro-Gutscheine des jeweiligen Geschäfts.

23 Fachhändler aus Ober-Roden nutzen den siebten Herbstmarkt und öffnen von 13 bis 18 Uhr die Türen. So können treue Kunden und Neugierige am Sonntagnachmittag gemütlich bummeln und für den Winter einkaufen. Mit schönen Dekorationen, viel Liebe zum Detail und kleinen Präsenten möchten die Geschäftleute die Besucher inspirieren und motivieren.

Im „Dinjer-Hof“ in der Pfarrgasse musizieren ab 16 Uhr die beiden Italiener Toni und Mimo (bekannt vom Ober-Röder Markttag im Sommer). Bei Kaffee und Kuchen oder Bratwurst vom Grill können sich die Besucher für den Gang durch die Geschäfte stärken. Ein Weinstand, Bier, Sekt und Apérol-Spritz dürfen nicht fehlen. Für die Kinder dreht ein Karussell seine Runden.

Die Ober-Röder Geschäfte veranstalten außerdem ein Gewinnspiel, bei der die Stückzahl einen Obstberges - aufgebaut im „Dinjer-Hof“ - geschätzt werden muss. Den Gewinnern winken Gutscheine der teilnehmenden Firmen im Gesamtwert von 500 Euro. Die Teilnahmekarten erhält man in den Fachgeschäften.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © pixelio.de/wrw

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare