Fotoclub dokumentiert „Offene Gärten“

Idylle im Bild festgehalten

+
Ausdrucksstarke Momentaufnahmen aus den „Offenen Gärten“ haben Mitglieder des Fotoclubs Rödermark zu einer Ausstellung zusammengefasst.

Ober-Roden - Ob blühender Löwenzahn von Vergissmeinnicht umrahmt oder schweigsame Stein-Buddhas im winzigen fernöstlichen Gärtchen: Die Impressionen vom Tag der „Offenen Gärten 2013“ bezaubern den Betrachter.

Der Fotoclub Rödermark war im Vorfeld von den Organisatorinnen Doris Heise-Lück und Angelika Tank wegen einer Zusammenarbeit angesprochen worden und hatte gerne versprochen, ein (Kamera-)Auge darauf zu werfen, was da am 16. Juni bei der Aktion „Wir für Rödermark“ an grünen Oasen für die Öffentlichkeit präsentiert wurde. Der Club bekam auch freien Raum: Im Urberacher Töpfermuseum hatten die Fotografen schon eine kleine Auswahl ihrer vorab aufgenommenen Gartenbilder gezeigt.

Am Tag der „Offenen Gärten“ hatten zwölf Hausbesitzer einen Blick über den Zaun gewährt. Mit der Kita Pestalozzistraße hatte sich erstmals auch eine öffentliche Einrichtung beteiligt. Die Kinder warben für die Umgestaltung ihres derzeit tristen Außengeländes. Die Gartenbesitzer hatten sich den Wunsch der Kinder zu eigen gemacht und für sie gesammelt. 400 Euro wanderten aufs Bausparkonto.

„Alle Fotografen wollen ihre Bilder ausgestellt sehen“

Nun entfaltet sich die ganze Vielfalt sowohl der Gärten wie auch der fotografischen Betrachtung im Bücherturm. „Klar, alle Fotografen wollen ihre Bilder ausgestellt sehen“, bedankte sich Rainer Steen, der Vorsitzende des Fotoclubs, für die Möglichkeiten und lud ein, die Bilder auch für einen Wettbewerb zu bewerten: „Fotografen sind neugierig, wie ihre Bilder ankommen.“

Ein besonders schönes Lob erhielten sie bei der Vernissage von Stadtverordnetenvorsteherin Brigitte Beldermann, die ins Gästebuch den Spruch von Tagore „Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten“ um den Beisatz erweiterte: „...mit ihrer Kamera.“

Die Ausstellung des Fotoclubs Rödermark im Bücherturm ist drei Wochen lang immer zu den Öffnungszeiten der Stadtbücherei zu betrachten: montags bis mittwochs sowie freitags von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 19 Uhr (donnerstags ist die Bibliothek geschlossen), dazu am ersten Sonntag jedes Monats von 10 bis 13 Uhr. Wer Kontakt zum Fotoclub knüpfen will, kann dies auf mehrere Weisen tun: Rainer Steen, Mainzer Straße 26, 63322 Rödermark, s  06074 875930; E-Mail rsteen@content-company.net. Weitere Informationen: www.fotoclub-roedermark.de.

Frühlingsbilder unserer Leser

Frühlingsbilder unserer Leser

chz

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare