Unterwegs auf Schusters Rappen

Ober-Roden - Der Jubiläums-Wandertag des Turngaus Offenbach/Hanau findet am Sonntag, 24. Juni, in Ober-Roden statt. Die Turngemeinde richtet die 25. Auflage dieser Breitensportveranstaltung aus und hofft, die Marke von 400 Teilnehmern zu knacken.

Zwei Strecken stehen zur Wahl: rot markierte 14,2 Kilometer und grün markierte 8,2 Kilometer, Letztere ist auch für Nordic Walker geeignet. Ab 9.30 Uhr kann gestartet werden.

Wandern ist indes nicht alles beim Gau-Wandertag. Organisations-Chef Hans-Dieter Scharfenberg hat unter anderem einen fünf Kilometer langen Kulturspaziergang mit ins Programm genommen. Er führt vom TG-Gelände vorbei an Denkmälern und Kunstobjekten zum Töpfermuseum in der Bachgasse. Abmarsch ist um 10.10 Uhr. Die Führung übernimmt der Heimat- und Geschichtsverein, Unterstützung bekommt er von der Initiative Kunst in Rödermark (KiR).

Information und Anmeldung bei Wanderwart Hans-Dieter Scharfenberg unter der Nummer 0151/58564291 oder scharfenberg-h@t-online.de.

Die zweite Sonderwanderung ist Kindern vorbehalten. Scharfenberg hat alle Schulen, Kindergärten und Vereine dazu eingeladen. Ziel ist die Kinder- und Jugendfarm, wo ein vielfältiges Kreativprogramm auf die Nachwuchswanderer wartet. Nachmittags sorgen die Trainer der TG-Turnabteilung für Abwechslung. Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub startet um 10.30 Uhr eine geführte Tour von knapp 40 Kilometern Länge und informiert den ganzen Tag auf dem Sportplatz der Turngemeinde über seine Arbeit.

Um 13 Uhr - dann müssten auch die Langstreckler zurück sein - beginnt der unterhaltende Teil des Gau-Wandertages mit Blasmusik, Liedern der Frohsinn-Chöre, der Europa-Songgruppe der Nell-Breuning-Schule und der „Rodauschiffer“ vom BSC Urberach. Dass die Turngemeinde ihre Gäste bestens bewirtet, versteht sich von selbst.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Rainer Sturm/pixelio.de

Kommentare