Jugendliche knacken Bus

Ober-Roden ‐ Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage hat die Polizei dank aufmerksamer Zeugen junge Ganoven unmittelbar nach der Tat erwischt. Von Michael Löw

Am Montagnachmittag hatte eine Frau aus der S-Bahn heraus beobachtet, wie vier Jugendliche am Bahnhof Ober-Roden die Tür eines abgestellten Linienbusses aufgedrückt und die Geldkassette daraus gestohlen haben. Die Zeugin gab per Handy eine sehr gute Beschreibung der mutmaßlichen Diebe ab.

Kurz darauf nahmen Polizeibeamte die vier Verdächtigen, einen 17-Jährigen und drei 14-Jährige, am Bahnhof vorläufig fest. Die Polizisten fanden eine größere Menge Hartgeld, ein Jugendlicher führte sie daraufhin zu dem Gebüsch, wo die Geldkassette aus dem Bus lag. Das Quartett aus Hofheim, Offenbach und Erlensee wurde in die Obhut der Eltern übergeben. Auf die Ganoven kommen nun Strafverfahren zu.

Bereits am Sonntagabend hatte ein Urberacher der Polizei nach einem Einbruchsversuch eine Personenbeschreibung geliefert, mit der die Polizei die Täter festsetzen konnte.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © pixelio.de / Arno Bachert

Kommentare