Benefizspiel gegen Kaiserslautern

+
Die Traditionself des 1. FC Kaiserslautern war zu Gast auf dem Sportgelände der Turngemeinde Ober-Roden.

Rödermark (as) - Die Traditionself des 1. FC Kaiserslautern war zu Gast auf dem Sportgelände der Turngemeinde Ober-Roden.

Organisator Roland Jaensch von Viktoria Urberach hatte zu einem Benefizspiel gegen die Stadtauswahl mit Spielern aus den Vereinen TS Ober-Roden, TG Ober-Roden, FC Viktoria Urberach und 1. FC Germania Ober-Roden eingeladen. Bürgermeister Roland Kern führte den Anstoß zu einem fairen und freundschaftlichen Spiel aus.

10:1 siegten die Traditions-Lauterer schließlich, die mit 15 Spielern, darunter Ratinho, Dirk Anders und Oliver Schäfer, angereist waren und denen die F1-Fußballer der TGO beim Auflaufen stolz das Geleit gaben. Den verdienten Ehrentreffer erzielte der älteste Spieler auf dem Platz, der 64-jährige TS-Spieler Peter Krönke. Der Erlös kommt dem 24-jährigen Marco Janic aus der 1b-Mannschaft von Viktoria Urberach zugute. Während der Saison-Abschlussfahrt auf Mallorca hatte der Sportler einen schweren Badeunfall erlitten.

Für den Rücktransport musste seine Familie Kosten von über 7.000 Euro tragen. Roland Jaensch bedankte sich bei den Sponsoren für die Unterstützung, ohne die diese Veranstaltung gar nicht möglich geworden wäre. Das Benefizspiel war bereits das dritte Spiel der Stadtauswahl Rödermark, die schon in den letzten beiden Jahren gegen die Allstars von Eintracht Frankfurt und Bayern München angetreten waren.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare