Kaum noch „Last Minute“ für Kinder

+
In einem bunten Programm bewiesen die Gruppen bei der Ober-Röder Dschungelshow Familien und Freunden, womit sie sechs Tage lang Spaß gehabt hatten.

Rödermark - (chz) Die Ferienspiele der katholischen Kirchengemeinden sind seit Samstag vorbei, doch es gibt immer noch Möglichkeiten für kleinere und größere Kinder, sich in den Ferien garantiert nicht zu langweilen.

Zwar sind die meisten der schon lange ausgeschriebenen kirchlichen und städtischen Fahrten und Angebote längst ausgebucht, doch ein paar Schmankerl gibt's immer noch.

Plätze sind noch frei, Informationen gibt Tobias Schallmayer, Tel: 0177 8804635.

In die Ferne schweifen noch einige Kirchengemeinden: Die KJG Urberach fährt ausgebucht zur Hausfreizeit in der Rhön, während die Zeltlagertruppe der Kolpingjugend Ober-Roden eventuell noch einen zweiten Bus anmietet, sollten sich weitere Teilnehmer melden: Von Sonntag, 9. August, bis Freitag, 21. August, geht‘s für 9- bis 15-Jährige nach Ebermannstadt bei Bayreuth.

Genaueres zu diesen Fahrten weiß Gemeindepädagogin Elke Preising, Tel: 06074 61109, oder z 06106 860212 (dienstags und donnerstags).

Einige Restplätze die Evangelischen Jugend Urberach. Die 10- bis 13-Jährigen sind gerade im Sauerland, doch für 14- bis 15-Jährige geht's von 26. Juli bis 7. August nach Sylt und für 16- bis 18-Jährige von 8. bis 22. August nach Korfu.

Ganz schnell Entschlossene können sich bei Hannelore Jäger, Tel: 06074 911-652, melden.

Gut eingeschlagen hat auch wieder das städtische Sommerprogramm: Alle drei Wochen in der Kinderwaldstadt in Waldacker sind ausgebucht, ebenso beide Badehaus-Freizeiten in den letzten Ferienwochen und alle vier Tagesfahrten der Stadt. Ein paar wenige Plätze gibt's noch in dieser Woche im Nachmittagskurs der Töpferkurse, der Mittwoch bis Freitag von 14 bis 15.30 Uhr läuft.

Kurt Vollmer Tel: 06074 911-656

Die Kinder der Bulau-Freizeit demonstrierten, was sie eh am liebsten taten: Sie sangen noch einmal mit ihren Betreuern die Freizeithitparade samt rauf und runter.

Auch Kurt Vollmer vom Büro für kulturelle Kinder- und Jugendbildung ist mit der Auslastung seiner Angebote zufrieden. Wer noch eine der drei Fahrten am 5., 12. oder 19. August ins Mathamaticon, in den FunForrest nach Offenbach oder per Kanu über die Lahn mitmachen möchte, sollte ihn möglichst bald anrufen.
Etwas flexibler sind die Ferienangebote der Rödermärker Sportvereine - etwa beim MTV Urberach oder beim Volleyballclub Ober-Roden. Hier sollten Eltern und Kinder einfach direkt Kontakt aufnehmen.

Quelle: op-online.de

Kommentare