Kinder-Hilfe in West-Afrika

+
Zweite Vorsitzende Heidi Adena herzt die jüngsten Waisenkinder Farida (3), Fadila (2) und Gloria (4).

Rödermark ‐ Seit der Gründung 2006 startet Nima e.V. mit Hilfsprojekten in Ghana durch. Die ehemaligen Lehrer der Trinkborn- und Nell-Breuning-Schule, Monika und Günter Frey riefen den Verein, der Hilfe zur Selbsthilfe leisten und Kindern und Jugendlichen in Ghana den Weg in eine bessere Zukunft ebnen möchte, ins Leben. Von Meera Weiland

Derzeit plant die Organisation den Bau eines Praktikantenhauses.

Für das Projekt werden noch Sponsoren gesucht. Die Bauarbeiten sollen im September beginnen. Wer für die gute Sache spenden will, erhält Informationen unter Tel. 0163 2875299 oder unter http://www.nima-ev.de.

Quelle: op-online.de

Kommentare