Kommentar: Dilemma offenbart sich

Wenn’s um das neueste I-Phone oder den Einlass zu Hollister - den Trendklamottenladen mit wohlgeformten Türstehern - geht, reiht sich der Bundesbürger mittlerweile wieder ohne Murren in Schlangen ein. Von Michael Löw

Aber warten im Rathaus? Das geht gar nicht! Öffentliche Verwaltung hat im Minutentakt zu funktionieren. Rödermarks neuer Erster Stadtrat Jörg Rotter hat Recht, wenn er mehr Tempo ins Bürgerbüro bringen will. Ob er es mit dem Vorrang für schnelle Anliegen allen recht macht, steht in den Sternen.

Der Personalengpass im Bürgerbüro und die damit verbundenen Wartezeiten machen aber auch ein Dilemma deutlich, in dem Bürger und Politiker stecken. Die einen fordern eine schlanke Verwaltung, die andern propagieren niedrigere Standards bei öffentlichen Leistungen. Aber wehe, der eigene Pass-Antrag wird nicht innerhalb von Minuten bearbeitet!

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare