Kommentar: Fehler bei der Planung

Wer baut denn so was? Rampen für Kinderwagen - so steil wie eine Passstraße in den Dolomiten. Man sollte meinen, dass Stadtplaner und Investoren inzwischen wissen, was geht und was nicht. Das Gegenteil ist aber der Fall. Was häufig erst im Praxistest durch Bürger herauskommt.

Lesen Sie dazu auch den Artikel:

Steilfahrt im Kinderwagen

Das müsste die Verantwortlichen eigentlich beschämen. Denn immerhin nehmen die Fachleute Millionen für repräsentative Bauprojekte in die Hand. Und übersehen trotzdem im Umfeld solcher Objekte infrastrukturelle Schwächen. Beim Hang zum Großen geht der Blick fürs Kleine, aber Wesentliche, offenbar manchmal verloren.

von Bernhard Pelka

Quelle: op-online.de

Kommentare