Sänger auf der Zielgeraden

+
Geprobt wird bis fast zum Auftritt. Die Sängerinnen und Sänger haben sich gut vorbereitet.

Ober-Roden (chz) - Wer jetzt noch keine Karten hat, muss sich beeilen. Heute in einer Woche, am 5. Mai, startet der Projektchor 2020 seine Mini-Tour durch die Kulturhalle Ober-Roden, das Bürgerhaus Sprendlingen und das Bürgerhaus Hausen.

Das Projekt der rund 85 Sängerinnen und Sänger aus der ganzen Region, unter anderem auch von Ton-Art aus Dreieich, wird begleitet von Schul- und Jugendchören, in Rödermark von jungen Sängern der Nell-Breuning-Schule und in den anderen beiden Ortsteilen vom Teenie-Chor Hausen und dem Chor der Heinrich-Böll-Schule Nieder-Roden. Die Schüler übernehmen jeweils auch die Bewirtung der Gäste.

Am kommenden Samstag geht's los

Im Zentrum der Konzerte steht jedoch wieder wie schon beim ersten Projekt vor drei Jahren die A-cappella-Gruppe LaLeLu, deren Leiter Tobias Hanf (im Bild) auch das Probenwochenende des Projektchores unterstützt hat. Wie viel Freude die musikalische Arbeit den Chormitgliedern aus dem Sängerkreis Offenbach macht, ist aus ihrem Gesang herauszuhören; am kommenden Samstag geht’s los

5. Mai: Kulturhalle Rödermark; 11. Mai: Bürgerhaus Sprendlingen; 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr.

Tickets gibt’s für jeweils 23, 20 und 17 Euro (Schülerermäßigung fünf Euro) an den Vorverkaufsstellen, in Rödermark etwa beim Kulturbüro der Stadt, unter  06074/911655, rita.bien@roedermark.de oder bei Barbara Hallmann, unter 06074/862677, bhallmann@gmx.de.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare