Brut von Lerche, Rebhuhn & Co. schützen

Leinenzwang: Ab März ist Schluss mit dem Freilauf

+

Rödermark - Hunde müssen während der Brut- und Setzzeit wieder an die Leine. Der Leinenzwang gilt vom 1. März bis zum 15. Juni in den dafür ausgewiesenen und mit Schildern gekennzeichneten Gebieten.

Die Skizze mit diesen Zonen kann auf der Homepage der Stadt (www.roedermark.de) oder im Rathaus Urberach, Zimmer 101 und 102, eingesehen werden. Auskünfte geben Jasmina König, Telefon: 06074 911-829, und Günther Braun, Telefon:  911-830.

Der Leinenzwang soll Übergriffe von freilaufenden Hunden auf Wildtiere verringern. Bodenbrüter wie Rebhuhn, Lerche, Kiebitz, Wildente und Wachtel erhalten Schutz, damit sie nicht von ihren Nestern vertrieben werden. Denn dann sind Eier und Junge ein leichtes Opfer von Krähen oder Elstern.

Appell an Hundehalter: ertgrägliches Miteinander ermöglichen

Lesen Sie auch:

Kampfhundesteuer: Tierschützer und Grüne dagegen

Hundebesitzer proben den Aufstand

Auf ein weiteres Ärgernis, das Hundebesitzer oft unterschätzen, machen die Landwirte aufmerksam. Wenn der Vierbeiner sein Geschäft im erntereifen Gras erledigt, wird es mit den Erntemaschinen aufgenommen. Einmal mit dem Heu vermischt, verursacht dies den Befall mit Schimmelpilzen und überträgt im schlimmsten Fall die Eier des Hundebandwurms. Dieser ist gesundheitsschädlich für Rinder und Pferde.

Ordnungsbehörde, Jagdpächter und Landwirte appellieren an alle Hundehalter, während der Leinenpflicht ein für alle Beteiligten erträgliches Miteinander zu ermöglichen. Wenn sich die Besitzer von freilaufenden Hunden trotz der Appelle nicht an die Anleinpflicht halten, kann dies mit einer Geldbuße geahndet werden.

20 kuriose Tier-Urteile

20 kuriose Tier-Urteile

In diesem Zusammenhang weist die Stadt auch noch einmal auf die „Hundetüten“ hin, die es im 50er-Pack für einen Euro in den Rathäusern zu kaufen gibt. Damit können Hundehalter die Hinterlassenschaften ihrer vierbeinigen Freunde hygienisch entfernen und ordnungsgemäß entsorgen. 

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare