Masken und Orgelspiel

Rödermark - (lö) Die Mathildenhöhe in Darmstadt, die Wiege des deutschen Jugendstil, ist am Donnerstag, 7. Mai, Ziel der nächsten Museumstour mit Ehrenbürgermeister Alfons Maurer und Philosoph Dr. Rüdiger E. Böhle. Auf der Mathildenhöhe wollen die Kultur-Ausflügler nicht nur die Künstlerkolonie selbst, sondern auch die Ausstellung „Masken - Metamorphosen des Gesichts von Rodin bis Picasso“ besichtigen.

Nach dem Mittagessen fährt der Bus zur Ludwigskirche. Sie wurde von Georg Moller nach dem Idealbild des Pantheons in Rom erbaut. Auch die Urberacher St. Gallus-Kirche ist in ihrer ursprünglichen Gestalt ebenfalls ein Moller-Bau. Organist Andreas Bolz hat ein Orgelspiel für die Rödermärker Gruppe in Aussicht gestellt.

Dr. Böhles Einführungsvortrag zu Jugendstil und Maske findet am Dienstag, 5. Mai, um 16 Uhr im Graf-Reinhard-Saal der Kulturhalle statt und kostet 5 Euro. Die Anmeldung zur Fahrt erfolgt wieder bei Hannelore Jäger in der Kulturhalle unter 06074 911-652. Der Bus fährt um 9 Uhr am Festplatz Urberach, um 9.10 Uhr am Marktplatz in Ober-Roden und um 9.15 Uhr in Waldacker/Mitte ab.

Quelle: op-online.de

Kommentare