Mehr Stände bei Adventsmarkt

Ober-Roden (lö) ‐ Der Rathausplatz, stimmungsvoll beleuchtet und weihnachtlich beschallt, ist am Wochenende zum zweiten Mal das Herzstück des Adventsmarktes. 30 Teilnehmer - zehn mehr als voriges Jahr - haben sich beim FHO (Fachhandel und Handwerk Ober-Roden) angemeldet.

Ein deutliches Indiz dafür, dass das neue Konzept stimmt, sagt FHO-Sprecher Karlheinz Hitzel. Eigentlich sind Stände und Buden am Samstag von 14 bis 21 Uhr und am Sonntag von 14 bis 20 Uhr geöffnet.Einen ersten Bummel können die Ober-Röder aber schon am Freitag, 27. November, ab 19.30 Uhr unternehmen. Dann nämlich wird die Beleuchtung des großen Weihnachtsbaumes, den Bürger und Geschäftsleute mit goldenen Schleifen und roten Kugeln geschmückt haben, feierlich eingeschaltet. Dazu singt der Frohsinn-Frauenchor. Ein Teil der Stände ist an diesem Abend bis 21 Uhr offen.

Glühwein, Feuerzangenbowle, Punsch und heißer Apfelwein sorgen für innere Wärme

Glühwein, Feuerzangenbowle, Punsch und heißer Apfelwein sorgen für innere Wärme. An Speisen gibt es Würstchen, Kartoffelpuffer und Crêpes, Suppen von Linsen, Lauch und Kartoffel bis hin zum Gulasch, sizilianischen Feuertopf, Chili con Carne, Nierenspieße, Leberkäse, Fischbrötchen und Schmalzbrote. Gebrannte Mandeln, heiße Maronen, Lebkuchen, Popkorn und Nüsse warten auf süße Leckermäuler.

Zahlreiche Geschäfte im Ortskern und den angrenzenden Straßen machen am Sonntag von 13 bis 19 Uhr bei einem „Tag der offenen Tür“ mit. Das Modestudio Scholz in der Neckarstraße veranstaltet anlässlich seines 30. Geburtstags um 15 Uhr eine Modenschau.

Adventskränze und -gestecke, Kerzen, Keramik, Felle, Decken, Taschen, Gürtel, Mützen, Schals und Handschuhe gehören ebenso zum Angebot wie Schmuck und Nippes aller Art.
Zwei Weihnachtsmänner beschenken die Kinder, außerdem dreht ein Karussell seine Runden. Auch die „Dino-Bahn“ fährt wieder vom Marktplatz bis zum Bahnhof, und auf dem Bücherflohmarkt kann man günstige Lektüre erstehen.

Im FHO-Zelt liest Lou Heinrich aus dem Struwwelpeter und Goethes Zauberlehrling. Vorm Bücherturm treten auch die TG-Majoretten, Musik- und Gesangvereine auf. Am Sonntag werden dort um 16 Uhr die Gewinner der neuen „Aktion Weihnachts-Glück“ ausgelost.

Im alten „Dinjerhof“ in der Pfarrgasse gibt es den kleinen Adventsmarkt mit Essen und Trinken sowie Gesang und Musik.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © pixelio

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare