Rockklassiker beim Sommerkonzert

„03er“ mit Profis auf der Bühne

+
Wenn Herdan Dachroth Lieder von Sting singt, glauben viele Zuhörer, den Künstler persönlich vor sich zu haben. 

Ober-Roden - Das Konzertorchester des Musikvereins 03 erweitert sein Spektrum mit einem rockigen Sommerkonzert, das am Sonntag, 16. Juni, um 16 Uhr im „Dinjer-Hof“ beginnt.

Die „03er“ präsentieren mit dem Sänger Herdan Dachroth, dem Saxophonisten Stefan Weilmünster und dem Gitarristen Rolf Bussalb Klassiker von Sting.

Tenorsaxofonistin Andrea Fröhlich hatte die Idee, Dirigent Johannes Maurer hat mit seinem Orchester die Begleitmusik für die Profis aus der Region einstudiert. Schwerpunkt sind bekannte Stücke wie „Englishman in New York“ oder „Roxanne“ von Sting. Markus Terk, ebenfalls ein Profimusiker aus der Gegend, schrieb die Arrangements für Blasorchester und Solostimmen. Er ist wie Dachroth, Weilmünster und Johannes Maurer Absolvent der Hochschule für Musik und Kunst in Frankfurt.

Gitarrist aus Rodgau

Zu ihnen stößt Rolf Bussalb, der Gitarrist aus Rodgau, der seit Jahren Stars begleitet - so den weltberühmten Geiger Nigel Kennedy. Herdan Dachroth aus Frankfurt tritt schon seit einigen Jahren mit dem Seligenstädter Saxophonisten und Pianisten Stefan Weilmünster in einer Coverband auf, die Sting-Stücke spielt.

Die Solisten des Konzertorchesters haben sich seit Wochen auf das Konzert mit den Profis vorbereitet. Das einfühlsame Begleiten der Solo-Auftritte ist inzwischen Standard bei den Konzerten des Musikvereins 03. Die „03er“ versprechen ihren professionellen Gästen einen ebensolchen Hintergrundsound.

Ab 15 Uhr ist die Tageskasse geöffnet, Erwachsene bezahlen zwölf Euro, verbilligt kostet der Eintritt sechs Euro. Wenig später ist Einlass in den „Dinjer-Hof“, der ein besonderes Ambiente für Open-Air-Veranstaltungen bietet. Bei sehr schlechtem Wetter findet das Konzert in der Kulturhalle statt.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare