Musikverein 06 Urberach begeistert Publikum in der Kulturhalle

Frühlingsfrisch und zum Mitsummen

+
Premiere bei den 06ern: Jugendorchester und großes Blasorchester (mit blauen Westen) traten erstmals gemeinsam im Frühjahrskonzert auf. Demnächst starten sie zu einer Konzertreise in die Partnerstadt Tramin.

Rödermark - Lust auf den Frühling machte das Frühjahrskonzert des Musikvereins 06 Urberach. Der Verein hatte nicht zuviel versprochen: Ein angenehm leichtes, vergnügliches Programm ließ die bunt gemischte Zuhörerschar in der bistroartig gestalteten Kulturhalle mitwippen und mitsummen. Von Christine Ziesecke

Die meisten Melodien waren bekannt, wenn auch nicht in diesen Arrangements für Blasorchester, die völlig unerwartete Passagen enthielten und so ständig aufhorchen ließen. Manches war neu, manches andere hatte gute Tradition. Dass das Juniororchester statt des Tuttifanten den Abend musikalisch eröffnete, lag ganz einfach daran, dass vor zwei Jahren keine Tuttifanten-Gruppe zustande gekommen war, die sich jetzt hätte vorstellen können. „Aber im nächsten Jahr gibt’s wieder eine Gruppe – wir stellen gerade eine neue zusammen“, freute sich Michael Gurnik. Am 25. Juni gibt es dafür eine öffentliche Probe und ein Ausprobieren im Kollegraum der Halle Urberach. Zuvor werben die jungen Musiker des MV 06 in der Schule an den Linden für ihre neue Anfängergruppe.

Für die Filmmusik „Pirates of the Caribbean“ lässt sich Dirigent Laszlo Szabo von Moderatorin Christina Knapek einen Dreispitz aufsetzen.

So aber konnte Dirigentin Melanie Pranieß mit ihrem Juniororchester gleich zu Beginn zeigen, was der Nachwuchs alles gelernt hat. Zum noch besseren Verständnis der Stücke erläuterte Moderatorin Christina Knapek den ganzen Abend über das Programm. Mit Blumen dankte der Verein der früheren Stadtverordnetenvorsteherin Maria Becht, die seit Jahren als Schirmherrin der Tuttifanten für Sponsoren sorgt und die Jüngsten damit unterstützt. Ein besonderes Dankeschön widmete der Vereinsvorsitzende Dieter Steuer seiner Mutter, die ihren Geburtstagsabend im Saal verbrachte – und dafür von den Musikern und den Gästen ein Ständchen bekam.

Immer für einen Gag gut ist Thomas Martin, der das Jugendorchester der 06er leitet. Diesmal erschien er gemeinsam mit dem „be-zaubernden“ Julian Fischer leicht verkleidet zum ersten Stück des Orchesters „Highlights From Peter Pan“. Nach einem eigenen Programmteil kam es zur Premiere: Das Jugendorchester spielte erstmals gemeinsam mit dem großen Blasorchester – eine absolut gelungene Neuheit, denn gemeinsam füllen sie mit dem Klang ihrer Instrumente die Kulturhalle kraftvoll bis in den allerletzten Winkel. Der Hintergrund ist ganz praktischer Natur: Nach dem Musizieren des Jugendorchesters beim Fronleichnamsumzug und des großen Blasorchesters beim anschließenden Pfarrfest vor der Galluskirche werden beide Gruppen direkt in den Bus einsteigen, der sie zu einem gemeinsamen Auftritt in Tramin bringen wird. Da war ein großer erster gemeinsamer Auftritt durchaus wertvoll, zumal er – gerade beim Querschnitt durch die Geschichte der „Blues Brothers“ – sehr bejubelt wurde.

So wirkt Musik auf unseren Körper

Zum Abschluss des frischen Frühlingskonzerts brachte das große Orchester die Zuhörer noch einmal in Schwung: mit einem Medley aus Songs von Simon & Garfunkel, dem „Tanz der Vampire“, aktuellen Adele-Songs und mit dem nimmer welkenden Musical „Grease“.

Von Moderatorin Christina Knapek mit einem Dreispitz behütet, rundete Dirigent Laszlo Szabo den Orchesterauftritt mit den „Pirates of the Caribbean“ ab, ehe es zu den unerlässlichen Zugaben kam. Natürlich durfte hier das Gesangsduo Ingelore Barrasch und Jürgen Groh nicht fehlen, ohne die ein 06er-Konzert kein 06er-Konzert ist. Diesmal begeisterten die beiden mit dem Hans-Blum-Oldie „Im Auto vor mir fährt ein junges Mädchen“, ehe die Zuhörer mit einem musikalischen Blick auf die „Champs-Élysées“, die ohnehin in dieser Woche weltpolitisch im Mittelpunkt standen, nach Hause entlassen wurden.

Vorfreude herrscht beim Musikverein 06 Urberach aber schon auf manches Weitere: so etwa aufs in der vergangenen Woche beschlossene neue Projektorchester, das 2018 unter dem Motto „Klassentreffen“ auftreten wird.

Weitere Infos: www.musikverein-urberach.de

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare