Narren scharren mit den Hufen

+
Sie alle freuen sich mit dem TG-Vorsitzenden Kalli Weber (links) und dem Sitzungspräsidenten Sascha Reisert (2. von links) auf die vor ihnen liegenden Wochen und hoffen, dass es endlich losgeht: die zukünftigen Regenten Prinzessin Monika VI. und Prinz Carsten I. mit ihrer Zofe Yvonne Germershaus (rechts) sowie das Kinderprinzenpaar Michelle und Manuel.

Ober-Roden ‐ Die Karnevalisten der Turngemeinde Ober-Roden sind gerüstet für die fünfte Jahreszeit. Prinzenpaar und Kinderprinzenpaar sehnen den Start der Fastnachtskampagne herbei. Von Christine Ziesecke

Die zukünftigen Rödermärker Regenten werden unruhig und scharren mit den Hufen. Gemeint sind nicht die fünf Bürgermeisterkandidaten, die gespannt auf den 27. März warten, sondern das neue Prinzenpaar Monika VI. und Carsten I. und ihr Kinderprinzenpaar Michelle I. und Manuel I. Sie freuen sich auf den 29. Januar, wenn in ihrem Garten in der Plattenhecke die rot-weiß-grün-gelbe TG-Fastnachtsfahne gehisst wird, und auf den 5. Februar, wenn sie in der ersten Fremdensitzung den Stadtschlüssel aus den Händen von Bürgermeister Roland Kern übernehmen – erstmals im Rahmen einer Kostümsitzung.

Karten für die letzten Plätze gibt’s im Blumenstudio Andrea, Tel. 06074 98757, sowie im Salon Weber, Telefon und Fax 0607490891.

„Es soll mal etwas bunter werden“, wünscht sich Turngemeinde-Vorsitzender Karlheinz Weber damit und ist zufrieden, weil der Vorverkauf für alle drei Sitzungen sehr gut angelaufen ist und jeweils nur noch wenige Restkarten frei sind. Die Programmhöhepunkte sind diesmal gut verteilt. Neben zwei bekannten Gästen von außerhalb - Schorsch Eger als „Hannes“ und „Olga Orange“ – stehen auch wieder Größen des lokalen Fastnachtslebens auf der Bühne, so etwa Norbert Köhler und Boris Reisert.

Auch die Vorbereitung der Kindersitzung läuft wie am Schnürchen und verspricht ein buntes Vergnügen.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare