Für Narren wird‘s ernst

+
„Die Fahne sagt's aus, hier wird gefeiert in Saus und Braus!“ Bei diesen Worten von TG-Vorsitzendem Karlheinz Weber und beim Läuten der Glocke wurde die bunt gestreifte Fastnachtsfahne der TG vor dem Haus des neuen Prinzenpaares in der Plattenhecke in den strahlend blauen Fastnachtshimmel hochgezogen.

Ober-Roden (chz) ‐ „Die Fahne weht, es ist vollbracht, die Kampagne startet in dieser Nacht – hier wohnt das Prinzenpaar, sagt dies aus, in diesen prinzlichen Haus!“

Mit einem dreifach donnernden „Oweroure hellau!“ endeten die lyrischen Verse des TG-Vorsitzenden Karlheinz Weber in der Plattenhecke und machten deutlich: hier, wo seit Samstag Nachmittag die rot-weiß-grün-gelbe Fahne hängt, sind sie zu Hause, die närrischen Regenten dieser Fastnachtszeit. Nun regieren sie endlich, Prinzessin Monika VI. und Prinz Carsten I. mit den bürgerlichen Namen Gotta und Boss, und auch Prinzessin Michelle I. und Prinz Manuel I., das Kinderprinzenpaar, waren beim Fahnehissen natürlich dabei.

Unter den Fanfarenklängen und sogar dem Gesang des Spielmannzuges und optisch umrahmt von den Tänzen der Majoretten stimmten Elferräte, Gardenmitglieder, Zofen und Mundschenks, aber auch viele Zaungäste in den ersten Umtrunk im Zelt vor dem Haus des neuen Prinzenpaares mit ein, für das es nun vorbei ist mit der Ruhe. Schon am kommenden Samstag, 5. Februar, wird es ernst mit der Amtsführung bei der ersten Kostümsitzung der TG in der Halle am Gaswerk.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare