Neue Straßenlampen sparen Strom

Rödermark - (lö) 450 der rund 2 400 Straßenlampen im Stadtgebiet werden in den kommenden Wochen mit Natriumdampf-Hochdruckleuchten nachgerüstet. Sie sind leuchtstärker, energiesparend und für nachtaktive Insekten weniger gefährlich, teilte die HEAG HSE gestern mit.

243 Lampen hatte das Darmstädter Versorgungsunternehmen im vorigen Jahr ausgetauscht.

Die Natriumdampf-Hochdrucklampen mit einer Leistung von 70 Watt verbrauchen rund 30 Prozent weniger Strom. Im Vergleich mit den alten Lampen werden fast 22 000 Kilowattstunden Strom und etwa zwölf Tonnen Kohlendioxid pro Jahr gespart. Da in den modernen Lampen eine Reduzierschaltung auf 50 Watt eingebaut ist, kann der Stromverbrauch in besonders verkehrsarmen Zeiten noch weiter gesenkt werden.

Trotz des geringeren Verbrauchs ist die Lichtausbeute der Natriumdampf-Hochdrucklampen um ein Drittel höher. Mit ihrem gelblichen Licht locken sie zudem wesentlich weniger Nachtfalter und andere Insekten an als die alten Straßenlampen. Der Austausch soll im September beendet sein.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © pixelio

Kommentare