Nikolausmarkt wird lebhafter

+
Der Urberacher Nikolausmarkt wartet am Wochenende mit einer ganzen Reihe von Neuerungen auf.

Urberach (lö) ‐ Wünschebaum, Santa Claus auf dem Weihnachtsthron, Kinderfilm, Entzerrung des gastronomischen Angebots, Discoparty und Auto-Präsentation: Der Urberacher Nikolausmarkt wartet am Wochenende mit einer ganzen Reihe von Neuerungen auf.

Doch obwohl er wesentlich bunter, lebhafter und kommerzieller wird, sollen traditionelle Dinge wie die Krippenausstellung und die Besinnliche Stunde in der St. Gallus-Kirche sowie weitere Musikvorführungen nicht einfach unter den Tisch fallen. Der Nikolausmarkt findet am Samstag, 5. Dezember, von 14 bis 21 und am Sonntag von 14 bis 20 Uhr auf dem Häfnerplatz und einem Teil der Traminer Straße statt. Verantwortlich für das überarbeitete Konzept sind Rödermarks Gewerbevereinsvorsitzender Manfred Rädlein und der neue Marktleiter Andreas Prohofsky.

38 Vereine, Kunsthandwerker und Geschäftsleute

Um den Wünschebaum zu bestücken, sind alle Rödermärker Kinder aufgerufen, ihre Bitten ans Christkind auf Zettel zu schreiben. Die werden am Freitag um 15 Uhr an den Baum gehängt und am Sonntag gegen 19 Uhr von Politikern vorgelesen.

38 Vereine, Kunsthandwerker und Geschäftsleute machen mit. „Das ist ein neuer Teilnehmerrekord“, freuen sich Rädlein und Prohofsky. Sie haben ein Rahmenprogramm organisiert, das Kindern viel Abwechslung verspricht. An der St. Gallus-Kirche dreht ein Karussell seine Runden, und in der Kelterscheune gibt es am Samstag ab 14 Uhr kostenfreies Kinderkino mit einem Weihnachtsfilm. Später erwartet die Kinder dann Santa Claus, der mit einigen Weihnachtswichteln Naschereien verteilt und sich mit den Besuchern auf seinem Weihnachtsthron fotografieren lässt.

Am Sonntag bittet der Kinderschutzbund von 14 bis 18 Uhr zum Geschenkebasteln in die Kelterscheune. Um 15 Uhr hat Santa Claus noch einmal seinen großen Auftritt. Begleitet von Engeln und Wichteln kommt er mit dem Pferdewagen zur Bescherung auf den Häfnerplatz. Eltern können ab Sonntagvormittag in der Kelterscheune kleine Geschenke abgeben, die in den Jutesack wandern und die Santa Claus am Nachmittag im Namen ihrer Eltern den Kindern übergibt. Am Sonntag ab 16 Uhr liest Lou Heinrich Weihnachtsmärchen vor.

Ganze Reihe von Chören zu hören

Die Krippenausstellung, die Verlosung der Aktion „Weihnachtsglück“, weihnachtliche Klänge des Posaunenchors, die besinnliche Stunde mit der Sängerlust Edelweiß und dem Kirchenchor Cäcilia, die Konzerte des Musikvereins 06 Urberach und des Rejoice-Chors sind die eher klassischen Programmpunkte am Samstag. Eher turbulent verspricht die Nikolaus-Party mit DJ Erich bei Karin und Abdul ab 21 Uhr im „Los Banditos“ zu werden.

Quelle: op-online.de

Kommentare