„Orwischer Woigass“

Viele gute Tropfen in der Bachgasse

Urberach - Zum 18. Mal heißt es: Auf in die „Orwischer Woigass“ zum Weinfest mit Tradition. Erster Stadtrat Jörg Rotter hat wieder die Schirmherrschaft übernommen. Zur Weinmeile wird die Bachgasse am Wochenende 20. und 21. Mai im Stadtteil Urberach umgestaltet.

Für Weinfreunde wird es eine Auswahl aus diversen Anbaugebieten Deutschlands zur Verkostung geben. Weine aus Groß-Umstadt, von der Bergstraße bis nach Rheinhessen werden zum Ausschank kommen. Auch aus dem Nachbarland Österreich wird ein guter Tropfen serviert. Zum Wein gehört natürlich auch immer etwas für den Gaumen. Vom Elsässer Flammkuchen, über Grill- und Bratenspezialitäten, bis hin zu Angeboten rund um den Käse ist für jeden etwas dabei. Die Pfadfinder verbinden mit dem Weinfest ihr 40-jähriges Jubiläum und werden für die Besucher ein Weinjubiläumsglas als Erinnerung bereithalten. Neu dabei ist der BSC Urberach.

Weinfreunde wissen, dass die „Orwischer Woigass“ stets das erste Weinfest im Jahr im Umkreis ist. Der Besuch ist deshalb ein Muss für alle, die ein gutes Glas Wein schätzen. Wie alle Jahre zuvor wird dieses Weinfest nur von örtlichen Vereinen, Gruppierungen und Weinhändlern gestaltet.

Für die kleinen Besucher dreht ein Kinderkarussell seine Runden. Am Sonntag, 21. Mai, hat der Förderverein des Kindergarten „St. Gallus“ vor dem Töpfermuseum einige Überraschungen bereit. Neben einer Hüpfburg wird eine Kinderschmink-, Mal- und Bastel-Ecke eingerichtet. Das Spiele-Mobil wurde bestellt. Kaffee und Kuchen gibt es reichlich an der Kuchentheke. Dabei ist auch der Heimat- und Geschichtsverein. Im Töpfermuseum wird zur „Woigass“ eine kleine Ausstellung zum Thema „Wein“ vorbereitet. Wissenswertes und Interessantes zum Wein wird ausgetauscht.

Bilder: Weinfest in Urberach

Eine weitere Ausstellung sollte man sich anschauen. Am Anfang der Bachgasse hat der Fotoclub sein Revier und zeigt in seinen gestalteten Räumen Bildmaterial der Mitglieder. Die Bachgasse selbst wird für das Weinfest am Samstag und Sonntag gesperrt werden.

Die Weinstände sind geöffnet am Samstag ab 16 Uhr und am Sonntag ab 14 Uhr. Da Rücksicht auf die Anwohner genommen wird, endet der Schankbetrieb am Samstag pünktlich um 23 Uhr und am Sonntag schon um 22 Uhr. Ein Rundgang mit prominenten Gästen findet am Samstag ab 17 Uhr auf dem Gelände statt. (bp)

Weinfest 2015 in Urberach

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare