Leichtflugzeug alarmiert Tower 

Notlandung im Acker

+

Ober-Roden - Schreck in der Abendstunde: Gestern gegen 20 Uhr ist der Pilot eines defekten Kleinflugzeugs beim Modellflugplatz zwischen Waldacker und Ober-Roden notgelandet. Im Tower des Egelsbacher Flugplatzes ging ein entsprechender Notruf ein.

Ein Polizeihubschrauber stieg auf und konnte die Maschine vom Typ Jodel 1050 dann auch am angegebenen Ort finden. Nach Informationen der Polizei blieb der 29-jährige Mann bei der Notaktion auf dem Acker unverletzt, er konnte sicher landen.

Drei Kilometer nördlich von Waldacker habe er gemerkt, „dass mit dem Motor etwas nicht stimmt“, berichtete Pilot Christian Weidner, der von Kiel nach Egelsbach unterwegs war, heute Mittag im Gespräch mit unserer Mediengruppe. Der Weiterflug über das große Waldgebiet vor dem Flugplatz war ihm zu riskant, daher entschloss er sich zur Landung im Feld. Weidner hatte Glück im Unglück, denn der Acker war trocken und eben. Sonst hätte sich die einmotorige Propellermaschine vielleicht überschlagen. Für den Abtransport muss das Flugzeug auseinandergebaut werden.

lö/st/sjm/dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare