Piraten in der Schlemmergasse

+
„Eat & Meet – Freunde treffen und gemeinsam essen“ – dieses neue Schlagwort über dem Ober-Röder Markttag traf den Punkt. Die Schlemmermeile quer durch den Ortskern wurde zum geselligen Mittelpunkt.

Ober-Roden - (chz) Einen neuen Aufschwung hat der Ober-Röder Markttag eindeutig durch die veränderte Konzeption erhalten, das traditionelle Marktgeschehen um eine Schlemmermeile quer durch den Ortskern zu erweitern. +++ Fotostrecke +++

Die lange Tafel mitten auf der Straße vom Marktplatz bis zu Rathaus, die Samstag Mittag noch sehr leer erschien, füllte sich nachmittags im Nu und bot eine Möglichkeit, sich bei leckeren Angeboten gemütlich zusammenzusetzen.

Spaß für die Kleinen gab‘s nicht nur auf dem Kettenkarussell.

Sie reizte nicht nur Neugierige, sondern lud tatsächlich zum längeren Verweilen als beim üblichen Durchschlendern ein. Viele der angrenzenden Geschäfte hatten bewusst auf eine größere Angebotsmenge verzichtet und boten wie auch mehrere ortsansässige Gastronomen statt dessen kleine, aber feine Leckereien an so klangvollen Ständen wie „Geschmacksache“ oder „Mampfreds Spaghetteria“ an.

Ein bühnenreifer Profikoch sorgte nicht nur für Gaumenfreuden, sondern auch für viel Heiterkeit, und von internationalen Besonderheiten bis zur Fleischwurst und vom käsigen „Schneegestöber“ bis zu marinierten Erdbeeren und Eisspezialitäten war die Auswahl groß, ebenso beim Getränkeangebot.

Impressionen des Markttags

Neues Konzept des Markttags Ober-Roden geht auf

Am Paulanerstand zapften Mitglieder der beiden Kirchengemeinden zugunsten ihrer Gemeinden, während bei der TG die Frauenfußballmannschaft für ihre Mannschaftskasse brutzelte.

Daneben gab‘s aber auch die üblichen Angebote von Limousinen alter und neuer Bauart bis zu Fenstern, Toren, Heizungen und Möbeln bis hin zur Lohnsteuerhilfe.

Auf Schatzsuche quer durch die Einkaufsmeile – am Samstag Nachmittag waren die Piraten los mitten im Ober-Röder Marktgeschehen mit ihrem Anführer „Mampfredus“ Rädlein, dem herrlich kostümierten Gewerbevereinsvorsitzenden.

Reichlich Spaß gab‘s für Kinder, nicht nur durch Kettenkarussell, Hüpfburg oder Rutsche, sondern auch durch die kurzfristig ins Programm aufgenommene Schatzsuche - unter der Führung des Piratenchefs und neuen Gewerbevereinsvorsitzenden Manfred Rädlein bekamen die Kinder in verschiedenen Geschäften versteckte Hinweise, wo denn der Schatz versteckt sei, und folgten mit großem Vergnügen den Tipps bis hin zur Schatzkiste hinter der Kirche.

Am Samstag Abend strahlten die Organisatoren trotz des abendlichen Regengusses schon große Zufriedenheit mit dem Verlauf des aufgewerteten Markttages aus - was der geplanten Aufwertung des Ober-Röder Ortskerns nur gut tun kann.

Und neue Pläne sind auch schon gemacht. Nächstes Jahr wird es vielleicht einen Stadt-Markttag geben“, versprach Manfred Rädlein und schlug Bürgermeister Roland Kern bei der Eröffnung des Markttages eine Kooperation im kommenden Jahr vor.

Es bleibt aus Sicht der vielen möglichen Besucher zu hoffen, dass sich dann ein Termin finden lässt, der nicht wieder, wie an diesem vergangenen Wochenende, mit mehreren Festen kollidiert, die sich gegenseitig Konkurrenz machen.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare