Rabiat eingebrochen, halsbrecherisch geflüchtet

Rödermark (nb) - Von dumpfen, lauten Schlägen sind heute Nacht die Anwohner einer Tankstelle aufgeweckt worden. Als sie nach der Ursache des Lärms schauten, erwartete sie eine Überraschung.

Denn sie sahen, wie mehrere Personen mit einem Vorschlaghammer die Scheiben der Tankstelle einschlugen. Nach Angaben der Polizei schnappten sich die Täter anschließend mehrere Zigarettenstangen, sprangen in ein Auto und flüchteten in halsbrecherischem Tempo.

Zeugen beschrieben die Fahrweise der flüchtenden Ganoven als äußerst rücksichtslos und gefährlich für andere Verkehrsteilnehmer. Glücklicherweise kam bei der Flucht niemand zu Schaden. Die Polizei sucht nun nach weiteren Zeugen des Vorfalls. Bei dem Fluchtfahrzeug soll es sich um einen roten Opel Omega handeln. Nach Angaben der Polizei überholten die Täter einen roten Opel Corsa, die Beamten erhoffen sich nun von dem Fahrer dieses Fahrzeugs wichtige Hinweise.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Anne Garti/pixelio.de

Kommentare