Kontrolle vor Nell-Breuning-Schule

Polizei kassiert sieben Renn-Roller

+
Auf den Prüfstand kamen insgesamt 17 Roller. Sieben davon bleiben bei der Polizei.

Rödermark - Noch vorm Beginn des Unterrichts kontrollierte die Dietzenbacher Polizei gestern an der Nell-Breuning-Schule Motorroller. Die Beamten baten 17 „Biker“ auf den Rollenprüfstand.

Sieben von ihnen hatten ihr Moped so getunt, dass sie keine Fahrerlaubnis dafür besaßen. Den gefährlichen Rekord hielt mit 94. Stundenkilometern ein Roller, der laut Zulassung nur Tempo 25 hätte fahren dürfen. Die sieben Fahrer der frisierten Roller erhielten eine Anzeige, in sechs Fällen zeigte die Polizei auch die Halter, meist die Eltern, an. Sie hat die Rennmaschinen für weitere Untersuchungen sichergestellt.

Um das Gefahrenbewusstsein der Schüler zu wecken oder zu sensibilisieren, soll das Ergebnis der Kontrolle auch im Unterricht thematisiert werden. Die Polizei will den Jugendlichen deutlich machen, dass ihre Schrauberei verboten ist. Die Möchtegern-Tuner gefährden sich und andere Verkehrsteilnehmer. Denn Bremsen und Fahrwerk ihrer Mopeds sind für diese Geschwindigkeiten nicht ausgelegt. Weitere Kontrollen folgen.

Quelle: op-online.de

Kommentare