Rettungshubschrauber im Einsatz

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Rödermark - Bei einem Unfall wird ein Radfahrer aus Dreieich schwer verletzt. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.

Am Freitagabend kollidierte ein Fahrradfahrer in der Rudolf-Diesel-Straße, Höhe der Hausnummer 4, mit einem aus einer Parklücke rangierenden Auto. Um 19.10 Uhr prallte der 53-jährige Radler, der laut Polizei mit einem Rennrad unterwegs war und einem Helm trug, gegen das Heck eines schwarzen Peugeots und durchschlug dabei kopfüber die Türscheibe. Der aus Dreieich stammende Mann erlitt erhebliche Schnittverletzungen und wurde schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Die 50-jährige Autofahrerin aus Eppertshausen blieb unverletzt, erlitt jedoch einen Schock. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 06074/837-0 zu melden. (dr)

Populäre Irrtümer rund ums Radfahren

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion