„Fränkli“ waren Räuber egal

Waldacker - (lö) Überaus freundlich und ohne Interesse an Devisen: So beschrieb ein 42-Jähriger den Räuber, der ihn am Mittwoch in seiner Wohnung überfallen hatte.

Der etwa 50 Jahre alte, knapp 1,80 Meter große Täter hatte geklingelt, den Hausherrn mit einer Pistole bedroht und in akzentfreiem Deutsch Geld gefordert. 15 Euro nahm er gern, Dollars und Schweizer Franken lehnte er dankend ab. Außerdem beruhigte er sein Opfer: Es müsse keine Angst haben.

Hinweise bitte an die Polizei unter: 069/8098-1234

Trotz soviel Höflichkeit fahndet die Polizei nun nach dem bewaffneten Räuber, der eine Glatze hatte und mit einem grünen oder beigen Kleinwagen verschwand.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare