59-Jährige verletzt

Reisebus-Fahrer fährt nach Unfall einfach weiter 

Rödermark - Nach einem Unfall in Ober-Roden ermittelt die Polizei. Eine Radfahrerin wird beim Zusammenstoß mit einem Reisebus verletzt. Der Fahrer fährt einfach weiter.

Eine Fahrradfahrerin wurde am Sonntagvormittag in der Dieburger Straße von einem Reisebus touchiert und zu Boden geworfen. Dies berichtete die Polizei heute. Dabei erlitt die 59-Jährige aus Rodgau eine Ellenbogenprellung und eine Schnittwunde am linken Bein. Gegen 10.40 Uhr fuhr der Bus in die Wendeschleife am S-Bahnhof und bog anschließend nach rechts in die Dieburger Straße ab. Beim Vorbeifahren übersah der Fahrer offensichtlich die Frau auf dem Rennrad. Der Verursacher hielt jedoch nach dem Unfall nicht an. Die Polizei sucht nun Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Dietzenbach (06074/837-0) oder direkt die Fluchtermittler unter der Rufnummer 06183/91155-0 entgegen. (dr)

Von fünf bis 350 Euro! Diese Bußgelder drohen Radfahrern

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion