Unglück in Ober-Roden

Rettungshubschrauber birgt Schwerverletzten

+

Ober-Roden - Rettungshubschrauber-Einsatz in Rödermark: Im Stadtteil Ober-Roden mussten die Rettungskräfte heute einen schwerverletzten Mann bergen.

Um 13.10 Uhr kreiste heute über den Stadtteil Ober-Roden der Rettungshubschrauber. Er barg im Industriegebiet an der Carl-Zeiss-Straße einen 44-jährigen Arbeiter, wie die Polizei auf Anfrage mitteilte.

Der Mann aus Karlstein hatte an seinem Lkw gearbeitet, als eine Ladevorrichtung abrutschte und auf ihn stürzte. Der Schwerverletzte wurde mit lebensgefährlichen Kopfwunden in ein Frankfurter Krankenhaus geflogen.

(bp)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion