Gassi gehen

Streit zwischen Hundebesitzern eskaliert: Plötzlich kommt es zur Attacke

Eine Auseinandersetzung zwischen Hundebesitzern in Rödermark (Kreis Offenbach) eskaliert (Symbolbild)
+
Eine Auseinandersetzung zwischen Hundebesitzern in Rödermark (Kreis Offenbach) eskaliert (Symbolbild)

Eine Auseinandersetzung zwischen Hundebesitzern in Rödermark (Kreis Offenbach) gerät außer Kontrolle. Plötzlich kommt es zum Angriff.

Rödermark - Eine Auseinandersetzung unter Hundebesitzern ist eskaliert. Eine 61-Jährige und Pärchen lieferten sich am Dienstagabend (01.06.2021) in Rödermark (Kreis Offenbach) eine handfeste Auseinandersetzung. Wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt nun die Polizei.

Gegen 19.30 Uhr war die 61-Jährige aus Rödermark mit ihrem nicht angeleinten Hund auf der Dr.-Walter-Kolb-Straße in Ober-Roden spazieren. Ihr kam ein Pärchen entgegen, beide etwa 45 Jahre alt. Es ging ebenfalls mit einem Hund spazieren, der angeleint war. Der Mann soll zunächst gefragt haben, wieso der Hund der Frau aus Rödermark nicht angeleint sei. Darauf sprühte er ihr plötzlich Pfefferspray ins Gesicht, wie die Polizei mitteilt.

Neuer Newsletter

Mit unserem neuen Newsletter verpassen Sie nichts mehr aus Rödermark im Kreis Offenbach.

Auseinandersetzung unter Hundebesitzern in Rödermark (Kreis Offenbach): Polizei ermittelt

Nach dem Vorfall soll sich das Paar in Richtung Feld weiterbewegt haben. Die Polizei in Offenbach bittet Zeugen des Vorfalls in Rödermark, Hinweise unter der Rufnummer 06074 837-0 zu melden. (David Suárez Caspar)

Am Bahnhof in Rödermark (Kreis Offenbach) eskaliert ein Streit zwischen einem 54-Jährigen und drei Jugendlichen. Dabei wird ein Jugendlicher mit einem Messer verletzt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion