Polizei bittet um Hinweise

Kupferdiebe am Umspannwerk

Urberach - Auf zwei metergroße Kabeltrommeln hatten es Unbekannte am Wochenende auf dem Gelände des Umspannwerks in der Konrad-Adenauer-Straße abgesehen.

Wie die Polizei mitteilte, waren die Diebe auf das Grundstück eingedrungen und rollten die hölzernen Trommeln auf ein benachbartes Feld, wobei der Zaun erheblich beschädigt wurde. Dann wickelten sie die Kabel ab und verschwanden mit ihrer Beute. Die Polizei geht davon aus, dass es die Unbekannten auf das Kupfer der Leitungen abgesehen hatten. Derzeit kann sie noch nicht sagen, wie viele Meter Kabel auf den Trommeln aufgewickelt waren. Der Schaden wird auf mindestens 5000 Euro geschätzt. Hinweise von Zeugen nimmt die Kripo unter der Tel.-Nr.  069/8098-1234 entgegen. (lö)

Die gängigsten Tricks der Diebe

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion